Trialog-Training für pädagogische Fachkräfte

Ein Trialog ist ein Gespräch, in dem es neben zwei Gesprächsparteien noch eine Person beteiligt ist, die dieses Gespräch dolmetscht. Im Bildungsbereich passiert dies häufig improvisiert, unkoordiniert und bietet viele Herausforderungen. Aus diesem Grund haben wir ein Training entwickelt, in dem es pädagogische Fachkräfte auf diese Gespräche vorbereitet. Die Teilnehmenden sollen darin Informationen und Strategien für einen Trialog erhalten und dadurch entlastet werden.

Inhalte:

- Sprachmittlung auf Augenhöhe - was bedeutet das?

- Grenzen der informellen & ehrenamtlichen Sprachmittlung

- Herausforderungen in einem Trialog erkennen

- Perspektivwechsel

- konkrete Strategien für die Absicherung des Gesprächs

Das Training richtet sich an pädagogische Fachkräfte an Kita, Hort & Schule, die mehrsprachige Elterngespräche führen. Es braucht kein Vorwissen oder Erfahrungen in dem Bereich.

Format: 1- 5 Stunden, analog oder digital

 


Ein Projekt des Friedenskreis Halle e.V. Das Projekt wird von der Robert Bosch Stiftung gefördert.

 


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.