"Sprachmittlung auf Augenhöhe. Ein Praxishandbuch zum Dolmetschen an Kita und Schule" ist fertig!

Nach 9 Monaten intensiver Arbeit ist es fertig! „Sprachmittlung auf Augenhöhe. Ein Praxishandbuch zum Dolmetschen an Kita und Schule“ heißt das neue Buch, das im Rahmen des Projekts „ElKiS! Mehrsprachige Elterngespräche in Kita und Schule“ entstanden ist.

Das Buch richtet sich direkt an Sprachmittler*innen, die im Kontext Kita und Schule dolmetschen und soll sie bei ihrer Tätigkeit unterstützen. Die Übungen, Impulse und Geschichten in dem Buch bauen auf den Erfahrungen auf, die das Projekt seit 2016 in Workshops gesammelt hat.

Daneben richtet sich das Buch auch an alle Menschen, die sich für Sprachmittlung interessieren und die Perspektive von dolmetschenden Personen besser verstehen möchten.

Das Besondere an dem Buch? In einfacher Weise werden wissenschaftliche und praktische Erkenntnisse verbunden und Sprachmittlung wird zu einer greifbaren Sache, die Spaß macht!

Das Redaktionsteam, bestehend aus Literatur-Politik- und Dolmetschwissenschaftlerinnen hat hier neue Verbindungen aufgezeigt zwischen dem einzelnen gedolmetschten Gespräch und den Dimensionen, die dieses in unserer Gesellschaft haben kann.

Das Buch ist ab Februar 2021 gegen eine Schutzgebühr auf der Seite des Friedenskreises zu erhalten. Zudem wird eine kostenlose pdf-Version veröffentlicht. Beides ab Februar unter: www.friedenskreis-halle.de/materialbestellung

Sprachmittlung auf Augenhöhe. Ein Praxishandbuch zum Dolmetschen an Kita und Schule.

Friedenskreis Halle e.V.
AUTORIN Eva Stoelzel
REDAKTION Julia Ritter, Ariana Savoji, Ina Siebers, Eva Stoelzel
LEKTORAT Julia Ritter
UMSCHLAGGESTALTUNG, LAYOUT, ILLUSTRATIONEN Ulrike Uhlig
EIN PROJEKT DES Friedenskreis Halle e.V.
GEFÖRDERT VON Robert Bosch Stiftung
HERAUSGEBER Friedenskreis Halle e.V., Große Klausstr. 11, D - 06108 Halle (Saale)
ISBN: 978-3-00-066635-3
Bestellungen unter: https://www.friedenskreis-halle.de/materialbestellung


Ein Projekt des Friedenskreis Halle e.V. Das Projekt wird von der Robert Bosch Stiftung gefördert.

 


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.