Home

Trialog-Trainings: Wie gelingt das Gespräch zu dritt?

Ein Elterngespräch zwischen drei Parteien und zwei Sprachen. In der Mitte eine dolmetschende Person. Klingt einfach? Tatsächlich ist der „Trialog" für alle drei Parteien in vielen Fällen eine sehr herausfordernde Situation und bietet viel Raum für Missverständnisse und Überforderung.

Die Trialog-Trainings sollen helfen, genau das zu vermeiden. Durch unser Material und in unseren Trainings gehen wir mit einer Lupe gemeinsam in den Trialog. Wir schauen uns die Herausforderungen an und entwickeln gemeinsam Strategien für mehr Entlastung, Sicherheit und Transparenz. Unserer Auffassung nach kann nur dann ein Gespräch auf Augenhöhe entstehen, wenn die Perspektiven aller Parteien darin berücksichtigt werden. Und nur dann kann auch der Trialog gut gelingen!

Schaut euch gern um, lasst euch inspirieren und meldet euch bei Trainings-, Material- und Beratungsanfragen! Wir freuen uns auf den Austausch!

Das Team der Trialog-Trainer*innen


Ein Projekt des Friedenskreis Halle e.V. Das Projekt wird von der Robert Bosch Stiftung gefördert.

 


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.